SO 36

Aus Rockinberlin
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen Veranstalter von Konzerten siehe SO 36 (Veranstalter)

Lade Karte …

Logo

Seit dem Eröffnungskonzert im August 1978 dient der frühere Kinosaal in der Oranienstraße am Heinrichplatz in Kreuzberg, der 1975 ein Penny-Supermarkt war, als Veranstaltungsort. Das vom Betreiber Martin Kippenberger verfolgte Konzept war finanziell aber nicht tragfähig und so gingen nach gerade mal elf Monaten mit einem Abschiedskonzert die Lichter wieder aus. Nach erfolgtem Eigentümerwechsel von Schächtele/Rohé/Kippenberger an Hilal Kurutan eröffnet dieser die Location im November 1979 als Merhaba S.O. 36. Die Räumlichkeit wurde ab dann für türkische Hochzeitsfeiern genutzt, Konzerte fanden aber auch weiterhin statt.

Als Fassungsvermögen sind bis zu 1000 Stehplätze angegeben, manchmal sind es aber auch ein paar mehr.

Berichte[Bearbeiten]

  • Bericht vom 24. Juni 1979 zur bevorstehenden Schließung
    mit freundlicher Unterstützung von Peter E. Müller

load PDF

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Konzerte im SO 36[Bearbeiten]

Es werden 448 Einträge sortiert nach Namen für das SO 36 gefunden:[Bearbeiten]