Nina Hagen

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nina Hagen (* 11. März 1955 in Berlin als Catharina Hagen) machte zuerst 1974 durch den Titel Du hast den Farbfilm vergessen mit der Gruppe Automobil als Sängerin auf sich aufmerksam. Sie verließ 1976, nach der Ausbürgerung von Wolf Biermann, die DDR Richtung Großbritannien. 1977 kehrte sie nach Berlin zurück und gründetet hier die Nina Hagen Band. Zwei Platten und zwei Jahre dauerte die Zusammenarbeit. Seither betätigt sie sich, neben ihren eigenen Musikprojekten, auch als Schauspielerin und Sprecherin. Die Zahl der Veröffentlichungen, auf denen ihre Stimme zu hören ist, wird auf rund 500 geschätzt.

Bands von Nina Hagen


Berliner Konzerte mit Nina Hagen

Veranstaltung Ort
30. April 1992 Bands United (1) Tempodrom
18. Juni 1988 Berlin Rock Marathon Platz der Republik
30. Oktober 1992 Gewalt ohne mich Die Halle
24. November 2012 European Rock Contest (Nina Hagen, The Dandy Warhols u.A.) Columbiahalle
5. Oktober 1980 Nina Hagen + Band Eissporthalle
25. November 1983 Nina Hagen und das No Problem Orchestra Metropol
14. Juni 1985 Nina Hagen Tempodrom
30. Mai 1987 Nina Hagen, Lene Lovich Tempodrom
19. Oktober 1989 Nina Hagen + Band Tempodrom
9. Juni 1994 Nina Hagen Tempodrom
22. Juli 1996 Nina Hagen Tempodrom
23. Dezember 2001 Nina Hagen und Gäste Tempodrom
19. Mai 2010 Nina Hagen Astra
23. November 2010 Nina Hagen Gethsemanekirche
15. Mai 2012 Nina Hagen + Band Astra
14. März 2018 Nina Hagen + Band Museum für Kommunikation
10. November 2018 Nina Hagen + Band Apostel-Paulus-Kirche
12. September 1978 Nina Hagen Band Quartier Latin
13. September 1978 Nina Hagen Band Quartier Latin
14. September 1978 Nina Hagen Band Quartier Latin
9. Mai 1978 Nina Hagen Band Quartier Latin
10. Mai 1978 Nina Hagen Band Quartier Latin
11. Mai 1978 Nina Hagen Band Quartier Latin
25. Februar 1978 Nina Hagen Band, Firma 33 Quartier Latin
10. April 1976 Eröffnungsparty für den Palast der Republik Palast der Republik,
Großer Saal
und weitere Ballräume
2. April 1976 Eröffnungsparty für den Palast der Republik Palast der Republik,
Großer Saal
und weitere Ballräume
27. März 1976 Eröffnungsparty für den Palast der Republik Palast der Republik,
Großer Saal
und weitere Ballräume
6. April 1976 Eröffnungsparty für den Palast der Republik Palast der Republik,
Großer Saal
und weitere Ballräume
5. September 1987 Nina Hagen, Ramonez 77, Johnny and The Drivers Freilichtbühne Rehberge
28. April 1976 Ball der Jugend Palast der Republik,
Großer Saal
und weitere Ballräume
12. November 1989 Konzert für Berlin mit Joe Cocker u. a. Deutschlandhalle
10. Februar 2001 "Rock gegen rechte Gewalt" Velodrom
3. September 1983 3. SFB Rocknacht (Udo Lindenberg, Gianna Nannini, u. a.) Waldbühne

Weblinks


Diskografie

Literatur

Nina Hagen: Ich bin ein Berliner. Mein sinnliches und übersinnliches Leben. 1988 Wilhelm Goldmann Verlag München.
Nina Hagen: Bekenntnisse. 2010, Pattloch Verlag München