Klaus Schulze

Aus Rockinberlin
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klaus Schulze begann in den 60er Jahren als Schlagzeuger. In den 70ern wandte er sich der Elektronischen Musik zu und galt seitdem als einer der bedeutendsten Vertreter dieser Musikgattung. Am 26. April 2022 verstarb er nach langer Krankheit, aber dennoch plötzlich und unerwartet.

Klaus Schulze spielte in folgenden Berliner Bands:

Berichte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

Berliner Konzerte mit Klaus Schulze[Bearbeiten]

Veranstaltung Ort
16. Dezember 1970 Eruption Quartier Latin
24. Dezember 1970 Eruption Quartier Latin
25. Dezember 1970 Eruption Quartier Latin
26. Dezember 1970 Eruption Quartier Latin
21. Februar 1985 Klaus Schulze & Rainer Bloß Trinitatis-Kirche
15. Dezember 1976 Klaus Schulze SFB Sendesaal
5. Oktober 1976 Metamusik-Festival (Klaus Schulze) Neue Nationalgalerie
21. September 1977 Klaus Schulze Philharmonie
1. Oktober 1978 Klaus Schulze Eissporthalle
5. Oktober 1979 Klaus Schulze & Arthur Brown Neue Welt
12. November 2008 Klaus Schulze & Lisa Gerrard Schillertheater
19. September 2009 Klaus Schulze & Lisa Gerrard Tempodrom

Literatur[Bearbeiten]

Olaf Lux: VIOLINEN WACHSEN NICHT AUF BÄUMEN - Leben und Werk von Klaus Schulze; Gebundene Ausgabe, 540 Seiten