Joey Albrecht

Aus Rockinberlin
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Joey Albrecht (* 15.01.1952) begann seine musikalische Karriere im zarten Alter von 10 Jahren in einem Mandolinen-Orchester. Es folgte eine erste Band mit Dreizehn. Als Little Joey nahm er ab Mitte der 60er Jahre einige Singles für die Hansa auf. 1969 kam er nach Berlin und gründete hier 1971 Karthago. Nach der Auflösung 1976 widmete er sich vor allem seinem neuen Projekt, der Joey Albrecht Band. 2003 kam es zu einem Revival von Karthago. Seine Fähigkeiten machen Joey Albrecht zu einem gefragten Gitarristen. Er spielte und arbeitete mit Künstlern wie Gerulf Pannach, Veronika Fischer, Chris Norman und Mike Harrison zusammen.

Bands von und mit Joey Albrecht[Bearbeiten]

Discografie[Bearbeiten]

Joey Albrecht bei Discogs (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]

Berliner Konzerte mit Joey Albrecht[Bearbeiten]

Veranstaltung Ort
5. März 1977 10 Jahre s-f-beat Quartier Latin
21. Juli 1998 Abschiedskonzert für Gerulf Pannach Tempodrom
1. Februar 1980 Joey Albrecht Band Jazzkeller
3. April 1982 Joey Albrecht Quasimodo, 3/4 voll
4. April 1982 Joey Albrecht Quartier Latin
19. August 1983 Joey Albrecht/ Gustl Lütjens Quartier Latin
2. April 1983 Joey Albrecht Quasimodo
6. Januar 1983 Joey Albrecht/ Gustl Lütjens Ballhaus Tiergarten
1. Januar 1984 Joey Albrecht/ Gustl Lütjens Ballhaus Tiergarten
17. Juni 1987 Joey Albrecht Band Quasimodo
4. März 1984 Benefiz-Konzert für Greenpeace Quartier Latin
29. August 1976 Chuck Berry Roxy
4. Dezember 1974 "Champion" Jack Dupree, Joey Albrecht Quartier Latin
27. November 1976 Folk-Rock-Festival (Joey Albrecht, Feel Wheel Band, Schwirrholz u. a.) TU Mensa
21. Dezember 1989 "Die letzten Tage des Quartier Latin" Quartier Latin
10. Juni 1981 Mallet, Arakontis, Joey Albrecht & Co. Quartier Latin
2. April 1981 Messengers Quasimodo
3. April 1981 Messengers Quasimodo
15. April 1977 Music – Fete (Release Music Orchestra, Joey Albrecht, Feel Wheel Band) TU Mensa
12. November 1975 Rock Session mit Joey Albrecht, Tom Cunningham Quasimodo