Jens Gerlach: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Text + Quellen aktualisiert)
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Jens Gerlach''' (* 1926 in Hamburg; † 1990) <br/>Neben seiner Tätigkeit als Cheflektor für den [[Rundfunk der DDR]] war er Texter für zahlreiche Bands, darunter: [[Wir]], [[Panta Rhei]], [[Karat]] und die [[Modern Soul Band]].
 
'''Jens Gerlach''' (* 1926 in Hamburg; † 1990) <br/>Neben seiner Tätigkeit als Cheflektor für den [[Rundfunk der DDR]] war er Texter für zahlreiche Bands, darunter: [[Wir]], [[Panta Rhei]], [[Karat]] und die [[Modern Soul Band]].
 
1966 veröffentlichte er im Aufbau-Verlag die Gedichtsammlung ''JAZZ''. Leitner zitiert zum Werk Gerlachs eine nicht näher benannte
 
1966 veröffentlichte er im Aufbau-Verlag die Gedichtsammlung ''JAZZ''. Leitner zitiert zum Werk Gerlachs eine nicht näher benannte
Literaturgeschichte der DDR: «Verdienstvoll waren G. 's Bemühungen, als Cheflektor beim Staatlichen Rundfunkkomitee die Qualität der SchlagerTexte zu verbessern.»
+
Literaturgeschichte der DDR: «Verdienstvoll waren G. 's Bemühungen, als Cheflektor beim Staatlichen Rundfunkkomitee die Qualität der Schlager-Texte zu verbessern.»
  
 
== Literatur ==
 
== Literatur ==

Aktuelle Version vom 23. März 2021, 23:58 Uhr

Jens Gerlach (* 1926 in Hamburg; † 1990)
Neben seiner Tätigkeit als Cheflektor für den Rundfunk der DDR war er Texter für zahlreiche Bands, darunter: Wir, Panta Rhei, Karat und die Modern Soul Band. 1966 veröffentlichte er im Aufbau-Verlag die Gedichtsammlung JAZZ. Leitner zitiert zum Werk Gerlachs eine nicht näher benannte Literaturgeschichte der DDR: «Verdienstvoll waren G. 's Bemühungen, als Cheflektor beim Staatlichen Rundfunkkomitee die Qualität der Schlager-Texte zu verbessern.»

Literatur