Jugendklub Weißenseer Spitze

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lade Karte …

Der Jugendklub Weißenseer Spitze (eigentlich: Jugendklub der FDJ an der Weißenseer Spitze) war ein 1986 von der Kunsthochschule Berlin-Weißensee eingerichteter Klub. Nach nur kurzer Zeit wurde der Klub aus politischen Gründen wieder geschlossen, konnte aber 1987 wieder eröffnen. Während die Kunsthochschule an der Bühringstraße 20 in Weißensee ihren Sitz hatte, lag der Klub in der Prenzlauer Promenade 3-4 / Heinersdorfer Str. 57-58; heute Caligariplatz 1. Seit 1990 trägt die Veranstaltungsstätte den Namen Brotfabrik.

Der ortsbezogene Namensteil geht darauf zurück, dass in unmittelbarer Nähe drei Stadtbezirke aneinanderstoßen. Während Pankow und Prenzlauer Berg eine längere gemeinsame "Grenze" längs der Wisbyer Strasse haben, stößt Weißensee an der Kreuzung zur Prenzlauer Allee spitz dazu.

Ticketersatz


Konzerte im Jugendklub Weißenseer Spitze

Weblinks