Herbst in Peking

Aus Rockinberlin
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herbst in Peking
Bandlogo
Bandlogo
Gründung 1987 Ost-Berlin
Wappen ostberlin.png
Genre Indierock
Gründungsmitglieder
Gesang Rex Joswig
Gitarre Alexander Istschenko
Bass Hans Tomato, auch: Hans Narva
Schlagzeug Benno Verch
Keyboards Dr. Totenhöfer
Aktuelle Besetzung
Gesang Rex Joswig
Gitarre Torsten "Pegman" Füchsel
Gitarre Torsten Beckmann

Herbst in Peking (HiP bzw. h.i.p.) wurde 1987 von Rex Joswig in Ost-Berlin gegründet. Zu den Mitbegründern zählten der Gitarrist Alexander Istschenko, der Bassist Hans Tomato (eigentlich Torsten Müller-Fornah, auch Hans Narva), der Schlagzeuger Benno Verch und Dr. Totenhöfer (Torsten Ratheischak) am Keyboard. Die Band zählte zu den sogenannten „anderen Bands“, die sich zwischen der offiziellen Förder- und der nihilistischen Subkultur etablierten. Der Bandname geht auf einen Buchtitel von Boris Vian zurück. Nach dem Massaker auf dem Tian’anmen-Platz in Peking im Juni 1989 wurde der Band die Auftrittserlaubnis entzogen. Der Titel Bakschischrepublik wurde zur Friedlichen Revolution eine begleitende Hymne des Untergangs der DDR. In dieser Zeit gründete die Band ihr eigenes Plattenlabel Peking Records. Mit einer Pause von 2006-2009 existiert HiP inzwischen seit über 30 Jahren. Teile der Band incl. Rex Joswig traten ab 2007 als The Hidden Sea auf.

Konzerte mit Herbst in Peking

Veranstaltung Ort
20. November 1992 Hallo 13 (Feeling B, Herbst in Peking, AG Geige u.a.) Huxleys
15. Februar 2018 Herbst in Peking Jägerklause
5. Februar 2018 Herbst in Peking Roter Salon Volksbühne
3. März 1990 Berlin in concert 90 (The Fate, Herbst in Peking, Plan B u.a.) Werner-Seelenbinder-Halle
29. März 1989 Die Haut, Herbst in Peking u.a. Jugendklub "Gérard Philipe"
25. Oktober 1990 Unknow Mix, Myrna Loy, Herbst in Peking, Extreme Noise Terror SO 36

Discografie

Weblinks

Literatur